Folder in zwei Farben

Als ich zum ersten Mal eine Folder-Karte mit dieser Technik gesehen habe, war ich total fasziniert und hab mir daraufhin das Video von Jennifer McGuire angesehen, wo diese Technik sehr gut erklärt wird.

Kurz zusammengefasst muss man einfach nur weißen Cardstock in den Maßen des Folders ausschneiden, dann klebt man Washi Tape bündig auf den Rand, so dass die Abstände überall gleichmäßig sind, wischt dann die Fläche in der Mitte mit zwei Farben (ich hab die Stempelkissen von Faltkarten genommen, die Farben Weihnachtsrot und Bordeaux, sie macht es mit Distress Inks), zieht das Klebeband ab und prägt dann den Folder wie gewohnt. Beim ersten Mal hab ich mir mit dem Tape das Papier kaputtgemacht, dann hab ich ihren Trick angewandt und das Stück Tape zweimal auf den Unterarm geklebt, das hat wunderbar funktioniert. Ich hatte nur das Problem, dass das Band an einigen Stellen dann nicht mehr richtig fest war, dann kommt Farbe unter das Tape. Das ist mir an 2 Stellen passiert, aber Gott sei Dank nicht sehr auffällig. War halt das erste Mal, beim nächsten weiß man dann, worauf man achten muss.

Am besten seht ihr euch das Video von Jenniger McGuire mal ganz an, sie erklärt sehr gut und zeigt tolle Beispiele. Hier ist der Link: Ich hatte allerdings kein Perfect Pearls, deshalb hab ich die weiße Fläche einfach nur gewischt.
Eignen tut sich diese Technik nur für Folder mit durchgehendem Muster, vor allem grafische Muster eignen sich super dafür. Das seht ihr ja auch an ihren Beispielen. Viel drumherum braucht man nicht, ein gestanzter Gruß reicht und evtl. ein paar Schmucksteine, Pailletten usw.

Den Folder von X-Cut, den ich benutzt habe, gibt es leider nicht mehr bei Faltkarten, ich zeig euch hier mal einen ähnlichen von Taylored Expressions, auch mit Poinsettia-Muster, ihr findet ihn hier. In erster Linie geht es mir darum, euch diese tolle Technik zu zeigen, weil ich sehr gern mit Foldern arbeite.

Materialliste:
– Cardstock Puderweiß und Steingrau von Faltkarten.com
– Stempelkissen Weihnachtsrot und Bordeaux von Faltkarten
– Stanze „Frohe Weihnachten“ von Kulricke
Schmucksteinchen von Papermania.

2 Gedanken zu “Folder in zwei Farben

  1. Ich liebe ja die McGuire, aber das kannte ich noch nicht. Deine Karte ist klasse, genau mein Beuteschema (ich mags ja eher schlicht), danke fürs Zeigen und die Erklärung :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.