Flaschenanhänger mit neuem Designpapier

Mein Mann und ich verschenken gern mal eine Flasche Wein, gerade jetzt zum Sommer hin, wenn man zum Grillen eingeladen ist, und unsereins möchte so etwas ja nicht ohne Deko überreichen 😉 Diese Idee hab ich auf Pinterest gefunden und fand sie toll, besonders weil man auch noch gleichzeitig ein paar Schokoriegel unterbringen kann. Die liebe Sandra Lohr alias Stempelhexe hat eine sehr detaillierte Anleitung dafür auf ihrem Blog, also wenn ich beim ersten Mal alles richtig mach, dann ist eine Anleitung perfekt hihi. Die Anleitung findet ihr hier:
Ich denke mal, ich werde mir einen Vorrat von diesen Anhängern zulegen, auch mit Geburtstagswünschen usw.

Da ich weder einen Kreis noch einen Wellenkreis in den Größen als Handstanze habe, hab ich Framelits genommen, und zwar einen Wellenkreis mit 5 cm Durchmesser und den kleinen Kreis mit 3,5 cm Durchmesser, man legt die Kreisstanze in die Mitte der Wellenkreisstanze (dafür ist eine Magnetplatte sehr sinnvoll, dann kann nichts verrutschen) und stanzt beides zusammen aus, dann bleibt nur noch der Wellenrand übrig und der Flaschenhals hat ein hübsches Krägelchen 😉 .

Als Designpapier hab ich den ganz neuen Block von Docrafts genommen, ich bin ganz verliebt in diese Papiere mit den verschiedenen Holzmaserungen, jeder Bogen ist anders, zum Teil sind sie unterteilt in kleinere und größere Quadrate oder enthalten Akzente in blau wie bei meinem oder in Lachsfarben, viele Bögen eignen sich auch super für Scraplayouts. Es gibt ihn in 3 Versionen, in 30 x 30, 15 x 15 und als ultimativen Stanz- und Papierblock mit vielen Extras wie Die-Cuts, Tags usw.

Hier das verwendete Material:
– Docrafts-Block „Elements Wood“
– Cardstock in Rehbraun, Blau und Elfenbein von Faltkarten.com
– Stempelkissen in Rehbraun
– Glasstanze von Marianne Design
– Stempelspruch von Gummiapan
– Korkenstempel aus dem Set „Tuscan Vineyard“ von Stampin Up.

Frösche auf der Leiter

Frösche

Ich seh gerade, ich war ganz schön faul die letzte Zeit, schon eine Woche nix mehr hier geschrieben 🙂 Aber egal, zwei Räume zu renovieren geht halt nicht von allein…

Auf der Creativa hab ich mir den tollen Filmstreifen-Stempel von Gummiapan gegönnt und da ich im Moment so auf Frösche steh, kam mir die Idee den Stempel als Leiter zweckzuentwenden (komisches Wort oder heißt es zu zweckentwenden, keine Ahnung, jetzt bin ich durcheinander) und die Frösche dort hochklettern zu lassen. Die Frosch-Stanzen sind von Poppy Stamps, sie laufen (oder hüpfen 🙂 ) unter der Bezeichnung „pond frogs“ und bestellt hab ich sie bei Scrapbook Forever (www.scrapbookforever.de).

Der Spruch ist von Art Impressions und gehört eigentlich zu ein paar wohlgenährten Damen, die sich im Schweiße ihres Angesichts auf Gymnastikbällen abrackern, aber ich fand ihn für meine Frösche sehr passend.

Ansonsten hab ich 2 Stempel von Stampin Up verwendet, den Sonnenstempel aus dem „Kinda Eclectic“ und den Streifen unten aus dem Set „Schemtterlingsgruß“. Und einen der Smileys für die Sonne aus dem Handy-Set von Marianne Design.

Sterne fallen nicht vom Himmel…

Gummiapan 2
Meine erste Karte mit einem Gummiapan-Stempel, ich finde den so klasse, besonders für Karten zur Geburt, das ist mal was ganz anderes 😉 Und ich mag dieses altrosa Papier mit den Sprenkeln aus der „Craft Collection“ von Papermania, der Block enthält wunderschöne Bögen im Landhausstil mit Sternen, Herzen, Streifen usw. und einfarbige Bögen in Vintage-Pastell-Tönen zum Kombinieren, ein richtiger Streichelblock 😉 .

Ansonsten hab ich folgendes verwendet:
– Babymotiv aus einem Aussschneidebogen von Nellie Snellen (Vintage Baby´s)
– Sternchenhintergrund aus dem Set „Perpetual Birthday Calendar“ von Stampin Up

Ich mag die Farbkombi rosa-braun 😉 und ich denke, das wird wohl meine letzte Karte vor Ostern, wir sind oft eingeladen, da müssen noch ein paar Mitbringsel her, die letzten Einladungen zur Silberhochzeit müssen fertiggestellt werden, noch einige Emails geschrieben usw.