Danke mit Holzstruktur

Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass ich mich in Papiere verlieben kann, diese neue Serie von Papermania gehört im Moment zu meinen absoluten Favoriten mit seinen verschiedenen Holzdesigns. Und da Karten mit großen Buchstaben im Moment im Trend sind und man ja immer ein paar Dankeskärtchen auf Vorrat haben sollte, hab ich aus verschiedenen Papieren dieses Blocks Buchstaben ausgestanzt und sie auf 2 Reihen verteilt, da man die Karte sonst nicht mit Standardporto verschicken könnte und man will die Buchstaben ja auch nicht so eng nebeneinanderquetschen 😉 .

Die Lücke unten rechts hab ich mit einem Blümchen von Nellie Snellen gefüllt, das ist ein Set mit 2 Handstanzen, eine zum Schneiden und in die zweite legt man das Stanzteil einfach nur herein und bekommt dann eine schöne Prägung. Das Set gibt es in 3 Größen. Und ein paar Schmucksteinchen machen das Ganze dann rund.

Das Hintergrundpapier ist natürlich auch aus dem Block, diese beiden Designs mit den etwas verwaschenen Blumen mag ich besonders gern, davon könnten ruhig noch ein paar Bögen mehr enthalten sein 😉 .

Materialliste:
– Papierblock „Capsule Elements Wood“ von Papermania
– Cardstock in Hellcreme von Faltkarten.com
– große Buchstaben von SU
– Stanzer „Floral Punches“ von Nellie Snellen
Schmucksteine in Bronze von Papermania
– Trio-Stanze von SU.

Herbst-Challenge

herbst-challenge

So, wir möchten von jetzt an regelmäßig Challenges organisieren vom Faltkarten-Designteam aus und für unsere Premiere haben wir das Thema Herbst ausgesucht, eines meiner Lieblingsthemen. Wenn ihr eure Werke einschickt, gibt es Gutscheine zu gewinnen. Die Bedingungen usw. findet ihr auf der FB-Seite von Faltkarten.
herbst-challenge-banner

Diesmal hab ich einen Prägefolder von X-Cut ausgewählt, mit Eichelblättern. Dabei bin ich genauso vorgegangen wie bei der Schablone vom letzten Blogbeitrag, also auch wieder die Blätter einzeln gewischt in den Faltkarten-Stempelfarben Gelb, Orange, Kraft Terracotta, Olivgrün und Bordeaux und dann auch die Flächen dazwischen in diesen Farben ganz leicht gewischt. Da ja nun ein Drittel der Karte von dem Pfeil verdeckt ist, hier nochmal der Folder komplett, damit ihr seht, dass ich nicht gemogelt hab beim Mittelteil 😉 :

herbst-challenge-detail

Ich arbeite sehr gern mit diesen Stupfpinseln, man kann aber natürlich auch ein ganz normales kleines Schwämmchen (Dauber) nehmen.

Das Blatt auf dem Mittelteil (aus dem Set „Vintage Leaves“ von Stampin Up) hab ich mit Kraft Terracotta gestempelt und noch etwas mit Olivgrün nachgewischt, dann mit 3D-Pads aufgeklebt. Die Herbst-Stanze findet ihr bei den Kulricke-Neuheiten und die Schmucksteine sind wieder von Papermania, ihr findet sie bei Faltkarten unter Embellishments und dann unter Schmucksteinen, hier ist der Link zu den bronzefarbenenen:

Die verwendeten Cardstock-Farben sind Hellcreme, Kraft Terracotta und Kraft Grün (das sind halt die perfekten Herbstfarben).

Zum Schluss möchte ich euch noch auf ein tolles Video von Nellie Snellen aufmerksam machen mit 10 Techniken zum Arbeiten mit Prägefoldern, kurz, knapp und sehr gut verständlich dargestellt und zum Schluss noch als Highlight eine Gegenüberstellung der beiden Folderseiten, je nachdem ob man die erhobene oder die flache Seite einfärbt. Hier ist der Link dazu:

Jetzt hoffen wir auf eine rege Beteiligung bei unserer ersten Challenge 🙂 !

18 weiblich in Blau-Lila

Faltkarten 18 weiblich

Sind sie nicht wunderschön, diese Blau-Lila-Töne? Ich hab wieder mit den Art Crayons gearbeitet, dieses Mal auf Aquarellpapier, die Technik mit den Feuchttüchern (s. früherer Beitrag „Rock Star“) hat damit leider nicht so gut funktioniert, das Papier war nachher an vielen Stellen aufgerubbelt und die Farben lassen sich nicht so gut verteilen wie auf Keramikpapier. Deshalb hab ich es anders gemacht, und zwar so: ich hab wieder Flächen mit den 4 Farben aus dem Set auf Aquarellpapier gemalt, diesmal aber nur mit ganz wenig Wasser verwischt und dann die Innenflächen der Schablone mit den Fingern und mehreren Farben in einem Feld eingefärbt. Das dauert, war aber eine sehr schöne Beschäftigung für unser Stemplertreffen und hat Spaß gemacht. Die Sechsecke sind auch nicht überall als solche zu erkennen, aber mir gefällt es trotzdem.

Zum Thema Sechsecke hab ich die Frameworks von Tim Holtz wieder ausgebuddelt, der große Hype darum ist längst vorbei, aber hier passt die Stanze perfekt. Die Smileys innerhalb der Sechsecke sind aus einem Set von Bo Bunny, das ich auf der Creativa bei Scrapbook Forever gekauft habe.

Der Stempel „Endlich 18“ ist aus dem Set „Geburtstagspost“ von JM Creation.

Hier nochmal die genauen Materialien:
Art Crayons-Set „Blue Ocean“ (Faltkarten)
– Cardstock Violett von Faltkarten
Stencil-Schablone „Chicken Wire“ von Memory Box (Faltkarten)
Aquarellpapier von Marabu
– Perlchen von Nellie Snellen
– Schmetterlings-Stempel aus dem Set „Papillon Potpourri“ + passende Stanze von Stampin Up.

Gestempelt hab ich mit der Distress-Farbe Blueprint Sketch.

Jonathan ist da!

Faltkarten Jonathan

Endlich gibt es mal wieder Nachwuchs in der Verwandtschaft, und dann noch männlichen, bevor es jemand falsch versteht: ich mach einfach lieber Karten mit Blau- als mit Rosatönen und blau-braun ist eine meiner Lieblings-Farbkombis für Männerkarten bzw. männliche Babys. Deshalb fand ich das Papier auch so klasse, es ist ein Block von First Edition (It´s a Boy) mit wunderschönen Papieren, gar nicht kitschig und die Hälfte davon beidseitig bedruckt, gekauft hab ich ihn in unserem Stempelladen in Leichlingen. Davon gibt es auch eine Mädchenversion in rosa. Die Sticker, die ich für die Karte benutzt hab, gehören auch dazu.

Die große Baby-Stanze ist von Nellie Snellen (Shape Dies Lene Design), ich hab sie letztes Jahr auf der Kreativwelt in Frankfurt direkt bei Nellie Snellen gekauft, finde sie aber in keinem Online-Shop, noch nicht einmal bei Nellie Snellen selbst. Ich finde sie wunderschön, aber man braucht die Metalladapterplatte und zusätzlich Wachspapier, um sie unfallfrei auszustanzen. Auf den Body hab ich noch ein kleines Kulricke -Herz gesetzt, ich brauch diese kleinen Spielereien 😉 .
Die Sticker am linken Rand fand ich im nachhinein nicht mehr so toll, aber sie gingen nicht mehr ab ohne Rückstände, egal, deswegen steht nichts still auf der Welt 🙂 .

Endlich hab ich jetzt auch mal eine große Auswahl an Kreisen, von Crealies gibt es 12 Kreise in einem Set zu einem sehr humanen Preis, man bekommt sie und auch noch viele andere Formen bei der Kreativtheke.

Ansonsten hab ich verwendet:
Cardstock hellblau von Faltkarten
– Cardstock Struktur Caramel von Faltkarten (passt genau zu den Autos)
– Dreiecke aus einem Stanzenset von Crealies
– „Alles Gute“-Stanze von Kulricke.

Frühlings-Bloghop von Faltkarten

Faltkarten-Bloghop

Ja das ist jetzt mein erster Blog Hop, schon spannend alles, wenn man gerade erst aus dem Krankenhaus zurück ist und der Computer lahm ist wie eine Schnecke (wenn er denn überhaupt funktioniert 😉 ), aber ich hab ja Kampfgeist und im Moment ist alles im grünen Bereich.

Wir, das heißt das Designteam von Faltkarten, möchten euch mit diesem Blog Hop die tollen neuen Frühlingsfarben von Faltkarten vorstellen und auch die 4 neuen Krafttöne; ich habe auf meiner Karte beides kombiniert, der Schmetterlingskranz ist aus dem Kraftpapier in Saphirblau ausgestanzt und unten das Hurra (Kulricke), ich finde, das gibt einen schönen Kontrast zu dem Struktur Vanille.

Die anderen verwendeten Farben sind das Struktur Aqua, Struktur Rosa und Struktur Lindgrün, sie sind ab Freitag, dem 19.02.2016, im Shop erhältlich unter den Neuheiten, hier ist der Link dazu (bitte dafür einfach das grün unterlegte Wort „Link“ anklicken). Ich finde die Farben alle schön, aber am liebsten mag ich das Aqua und das Lindgrün. Die Papiere fühlen sich wunderbar weich an und sind auf beiden Seiten leicht strukturiert. Hier könnt ihr sie alle sehen:
Blog_Hop_Fruehling

Die Stanze mit den Schmetterlingen ist eine Memory-Box-Neuheit und nennt sich Butterfly Wreath, eine sehr filigrane Geschichte, aber so schön 🙂 ! Ich hab sie in vier verschiedenen Farben ausgestanzt und dann die Schmetterlinge, die aus der Stanze herausfallen, wieder eingesetzt. Für das hübsche Blümchen in der Mitte hab ich eine Nellie-Snellen-Handstanze verwendet, ein Set mit einer Stanze zum Schneiden und einer zweiten, wo das Stanzteil dann geprägt wird. Es gibt sie auch bei Faltkarten und sie nennen sich Floral Punchers.

Die Frühlings-Stanze ist von Kulricke.

So und wenn ihr jetzt schön brav unsere Beiträge kommentiert (wirklich alle 😉 ), kommt ihr in einen Lostopf und könnt ein tolles Produktpaket mit den neuen Farben von Faltkarten im Wert von ca. 40 Euro gewinnen, dafür lohnt es doch oder?

Weiter geht´s mit dem Beitrag von der lieben Tina .

Blau wie die Karibik

Hochzeitsmesse Altarfaltung MB

Und weiter geht´s mit Hochzeitskarten, die letzten Tage war unser Computer so lahm, dass ich keine Geduld hatte Blogbeiträge zu schreiben, auch in den FB-Gruppen hat es ewig gedauert, bis sich ein Bild oder eine neue Seite hochgeladen hat, das macht keinen Spaß so, wir müssen da unbedingt eine Lösung finden. Heute geht´s einigermaßen, das muss ausgenutzt werden.

Ist dieses neue Blau von Faltkarten nicht klasse? Es nennt sich Aqua und kommt bald in den Shop, da könnte man so ins Meer springen oder? Oder ins kalte Wasser wie bei einer Hochzeit hihi.

Die Kartenform, die ich hier verwendet habe, nennt sich Altarfaltung, sie ist ganz einfach zu machen: einfach bei einem Bogen im 30,5-Format von den Rändern links und rechts aus gesehen nach ca. 7,4 cm falzen und die Seiten nach innen klappen, dann hat man noch eine kleine Lücke von 4 mmm in der Mitte, wo man so wie hier einen Teil des Grußes auf der Hauptkarte sehen kann. Damit die Karte auch stehen kann, hab ich das gestanzte Blumenherz nur auf der linken Seite festgeklebt. Unterlegt hab ich es mit einem Sizzix-Herz, das passte nicht 100 %ig, aber so einigermaßen.

Der Ring-Spruch ist aus unserem Stempelladen in Leichlingen, es steht keine Firma drauf, deshalb nehme ich an, dass es eine Eigenanfertigung ist.

Hier nochmal das sonstige verwendete Material:
– Cardstock Leinen Weiß von Faltkarten
– Cardstock Struktur Aqua von Faltkarten (noch nicht im Shop)
– Stempelkissen „Türkis“ von Faltkarten
– Stanze „Ferrand Heart“ von Memory Box
– Stempel „Eheringe“ von Rayher
– Stempel „Einladung zur Hochzeit“ aus dem Stempelset „Jubiläum“ von Kulricke
– Perlchen von Nellie Snellen.

So mag ich 3D

KT Studiolight 3D

Früher waren 3D-Karten ja eher was für ältere Semester, aber diese 3D-Bögen von Studiolight finde ich einfach klasse, die Motive sind wunderschön und gar nicht kitschig 🙂 Erstanden hab ich die Bögen bei Glass Hobby Design, da gab es sie ganz günstig im Set bei einer Weihnachtsaktion. Und das Übereinanderkleben macht mir ehrlich gesagt richtig Spaß, das ist so eine beruhigende Tätigkeit so kurz vorm Schlafengehen…

Allzuviel Getüddel drumherum braucht man bei so einem Motiv nicht, das würde nur ablenken, aber ich hab eine Stanze gefunden, wo das Motiv perfekt reinpasst, sie ist zweiteilig und von Marianne Design. Es gibt sie schon etwas länger, aber bei der Kreativtheke ist sie noch erhältlich, siehe hier:

Der Spruch oben ist von Studiolight, könnt ihr ihn überhaupt lesen? Also er heißt „It´s lovely weather for a sleigh ride together with you“, tja sowas passiert, wenn man von unten hoch fotografiert 😉 Egal, jedenfalls gibt es die Stempelplatte mit dem Spruch auch bei der Kreativtheke, sie nennt sich „Sweet Winter Season“ und es sind noch viele andere schöne Sprüche drauf, die für den ganzen Winter passen und nicht nur für Weihnachten.

Was fehlt jetzt noch? Ah ja diese coole Bordürenstanze mit den Wellen oben, das ist eine der neuen Edging Dies von Nellie Snellen, ich hab sie auf der Kreativwelt direkt bei Nellie Snellen erstanden, da kann man tolle Effekte mit erzielen.

Mal wieder Türkis…

Faltkarten Schneeflocken-KarteJetzt kommt wieder meine zweite Lieblings-Farbkombi für diesen Winter dran: Türkis/Natur oder auch mit Weiß kombiniert. Erst wusste ich nicht so recht, was ich mit diesem Folder anfangen soll außer ihn so zu lassen oder evtl. ein paar Perlchen zu verteilen, dann hab ich erstmal ein bisschen aufgeräumt in meinem Bastelzimmer und dabei fiel mir die BigZ-Schneeflocken-Stanze von Stampin Up in die Hände und mir kam die Idee, einfach eine ganz große türkisfarbene Schneeflocke auf den unteren Teil zu plazieren und siehe da, es gefiel mir!

Viel mehr braucht der Folder ja sonst nicht, aúßer diesen süßen kleinen Perlchen, die ich auf der Kreativwelt bei Nellie Snellen erstanden hab, auch der Folder ist daher. Die haben oft so tolle Messe-Angebote, diesmal waren es 5 Folder für 15 Euro, da kann man nicht meckern 🙂

Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen zu der Karte, das verwendete Papier ist von Faltkarten (Struktur Naturell und Türkis), der Knopf in der Mitte der Schneeflocke von SU. Ich finde, das Struktur Naturell sieht geprägt einfach toll aus, richtig schön Vintage-mäßig 🙂 Und so eine Karte kann man den ganzen Winter verschicken und nicht nur speziell zu Weihnachten.

Dann bleibt mir nur noch euch allen ein schönes Wochenende zu wünschen, mal sehen ob es auch hier im Rheinland Schnee gibt…

Für ein Schwesterherz

Kulricke Schwesterherz

Diese Schwesterherz-Stanze von Kulricke juckt mich schon lange, es ist mir einfach nichts richtig Originelles dafür eingefallen, aber im Moment bin ich ja dabei, die letzten Dinge in mein Bastelzimmer hochzutransportieren, u.a. auch den Ordner mit den Ausschneidebögen. Ich hatte diesen Ordner schon lange nicht mehr in der Hand und hab ihn dann ganz in Ruhe nochmal durchgeblättert und tada, da seh ich dieses Bildchen mit den süßen kleinen Mädchen auf dem Weg zur Bescherung und dachte so, hach waren das noch Zeiten, wo ich mit meiner Schwester aufgeregt gewartet hab, bis wir ins Wohnzimmer kommen und endlich unsere Geschenke auspacken durften… Und bei dem Stichwort „Schwester“ schoss mir mir die Kulricke-Stanze in den Kopf (da hatte ich auch noch vorher drin herumgewühlt) und fertig war die Karte im Kopf! Allerdings war es nicht so einfach, die passenden Farbtöne zu dem Bildchen zu finden, aber das Craft-Papier von Papermania passte richtig gut mit seinen schönen Vintage-Tönen und Spiegelkarton hatte ich auch noch da, den kann man richtig gut ausstanzen.

Die „Frohe Weihnachten„-Line-Stanze, ebenfalls von Kulricke, hab ich dreimal ausgestanzt, zweimal aus dem Spiegelkarton und einmal in Altrosa. Es war ziemlich friemelig, die 3 Stanzteile übereinanderzukleben, aber es hat ohne Schäden geklappt, Gott sei Dank ist der Spiegelkarton sehr robust. Die 3 schmalen Randlinien hab ich einfach schweben lassen und etwas auseinandergezogen, fand ich irgendwie ganz witzig.

Unten hab ich die Stanze in Altrosa auf ein Stanzteil aus Spiegelkarton geklebt.

Die Eckstanze oben rechts ist von Marianne Design, das Ausschneidebildchen aus einem Bogen von Nellie Snellen.

So jetzt muss ich bis zur Messe noch meinen Pocketletter fertigmachen, 2 ATCs fehlen noch, ich hätte nicht gedacht, dass das so einen Spaß macht 🙂 Ich brauch nur immer so lange für sowas, weil ich mir über jedes einzelne ATC endlos den Kopf zerbreche, aber so bin ich halt…

ATCS zum Thema „Musik“

ATCs Musik Ich möchte euch mal meine gesamten ATCs zum Thema Musik zeigen, in erster Linie wegen dem genialen Spruch von Acapella (klick), der passt so gut zu mir, weil ich auch gern mal in ein Fettnäpfchen trete…

Und da ich dieses Set von Action mit der Geige ertauscht und auf dem Kölner Creativ-Sommer den Folder mit den Musikinstrumenten von Nellie Snellen – sie haben auch einen Stand auf dem Stempelmekka – erstanden habe, passte das alles wunderbar zusammen. Den Folder hab ich erst auf weißem Papier geprägt und dann mit Distress-Farben gewischt, ich finde, das sieht wunderbar pastellig und zart aus. Nur das ATC oben in der Mitte hab ich erst mit Sprühfarben bearbeitet und dann geprägt, aber die andere Version gefällt mir besser, da die Prägung besser herauskommt.

Die ATC-Stanzen sind von Kulricke, ich hab hier zwei verschiedene Sets kombiniert, das mit den abgerundeten Ecken und das mit dem gezackten Rand.

Also wenn ihr auf dem Stempelmekka seid, guckt euch unbedingt mal die tollen Sprüche bei Acapella an, da sind sehr viele sehr originelle dabei und es ist immer sehr lustig an dem Stand!

Und Kulricke ist auch auf dem Stempelmekka vertreten, mit einem doppelt so großen Stand wie letztes Jahr, Gott sei Dank, denn es war wirklich sehr eng.