Mal wieder sehr farbenfroh…

Ich liebe diesen Block „Storyteller“ von First Edition, fast jedes Design gefällt mir und auch hier gibt es zu dem gemusterten Papier den passenden Lilaton. Die Farbkombi ist gewagt, aber ich wollte halt die Farbtöne aus dem Designpapier wieder aufnehmen, hat halt ein bisschen was Orientalisches 🙂 .

Die Randstanzen (Circle Notch Borders von Memory Box) hab ich schon länger, es gibt so gut wie keine Anregungen dazu im Netz und ich musste auch länger überlegen, was ich damit mache, aber eigentlich liegt diese Version ja nahe… Den gemusterten Streifen hab ich etwas breiter gemacht, die einfarbigen sind ca. 2,5 cm breit, damit man oben noch einen Streifen Klebeband anbringen kann. Ich hab erst die linke Seite aufgeklebt und dann den Stempel in die Mitte gesetzt, so sieht man besser, wo man die gegenüberliegende Seite aufklebt, der Abstand soll ja von beiden Seiten gleich sein. Man muss mit der kleinsten Stanze anfangen und die anderen dann exakt mit dem gleichen Abstand aufkleben. Das geht natürlich auch gut waagerecht, dann kann man einen längeren Spruch oder eine Wort-/Spruchstanze auf den Mittelstreifen kleben.

Hier war mir der Mittelstreifen nur mit dem „Glückwunsch“-Stempel etwas zu kahl, deshalb hab ich oben und unten jeweils einen Stempel 3D-mäßig aufgeklebt und ganz leicht in der Aquarelltechnik coloriert.

Materialliste:
– Paper Pad „Storyteller“ von First Edition
– Cardstock Metallic Mandarine und Struktur Vanille von Faltkarten.com
– Stanzenset „Circle Notch Borders“ von Memory Box
– Selbstklebende Schmucksteine von Papermania in lila
– Stempelsets von Stampin Up.

Danke mit Holzstruktur

Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass ich mich in Papiere verlieben kann, diese neue Serie von Papermania gehört im Moment zu meinen absoluten Favoriten mit seinen verschiedenen Holzdesigns. Und da Karten mit großen Buchstaben im Moment im Trend sind und man ja immer ein paar Dankeskärtchen auf Vorrat haben sollte, hab ich aus verschiedenen Papieren dieses Blocks Buchstaben ausgestanzt und sie auf 2 Reihen verteilt, da man die Karte sonst nicht mit Standardporto verschicken könnte und man will die Buchstaben ja auch nicht so eng nebeneinanderquetschen 😉 .

Die Lücke unten rechts hab ich mit einem Blümchen von Nellie Snellen gefüllt, das ist ein Set mit 2 Handstanzen, eine zum Schneiden und in die zweite legt man das Stanzteil einfach nur herein und bekommt dann eine schöne Prägung. Das Set gibt es in 3 Größen. Und ein paar Schmucksteinchen machen das Ganze dann rund.

Das Hintergrundpapier ist natürlich auch aus dem Block, diese beiden Designs mit den etwas verwaschenen Blumen mag ich besonders gern, davon könnten ruhig noch ein paar Bögen mehr enthalten sein 😉 .

Materialliste:
– Papierblock „Capsule Elements Wood“ von Papermania
– Cardstock in Hellcreme von Faltkarten.com
– große Buchstaben von SU
– Stanzer „Floral Punches“ von Nellie Snellen
Schmucksteine in Bronze von Papermania
– Trio-Stanze von SU.

Flaschenanhänger mit neuem Designpapier

Mein Mann und ich verschenken gern mal eine Flasche Wein, gerade jetzt zum Sommer hin, wenn man zum Grillen eingeladen ist, und unsereins möchte so etwas ja nicht ohne Deko überreichen 😉 Diese Idee hab ich auf Pinterest gefunden und fand sie toll, besonders weil man auch noch gleichzeitig ein paar Schokoriegel unterbringen kann. Die liebe Sandra Lohr alias Stempelhexe hat eine sehr detaillierte Anleitung dafür auf ihrem Blog, also wenn ich beim ersten Mal alles richtig mach, dann ist eine Anleitung perfekt hihi. Die Anleitung findet ihr hier:
Ich denke mal, ich werde mir einen Vorrat von diesen Anhängern zulegen, auch mit Geburtstagswünschen usw.

Da ich weder einen Kreis noch einen Wellenkreis in den Größen als Handstanze habe, hab ich Framelits genommen, und zwar einen Wellenkreis mit 5 cm Durchmesser und den kleinen Kreis mit 3,5 cm Durchmesser, man legt die Kreisstanze in die Mitte der Wellenkreisstanze (dafür ist eine Magnetplatte sehr sinnvoll, dann kann nichts verrutschen) und stanzt beides zusammen aus, dann bleibt nur noch der Wellenrand übrig und der Flaschenhals hat ein hübsches Krägelchen 😉 .

Als Designpapier hab ich den ganz neuen Block von Docrafts genommen, ich bin ganz verliebt in diese Papiere mit den verschiedenen Holzmaserungen, jeder Bogen ist anders, zum Teil sind sie unterteilt in kleinere und größere Quadrate oder enthalten Akzente in blau wie bei meinem oder in Lachsfarben, viele Bögen eignen sich auch super für Scraplayouts. Es gibt ihn in 3 Versionen, in 30 x 30, 15 x 15 und als ultimativen Stanz- und Papierblock mit vielen Extras wie Die-Cuts, Tags usw.

Hier das verwendete Material:
– Docrafts-Block „Elements Wood“
– Cardstock in Rehbraun, Blau und Elfenbein von Faltkarten.com
– Stempelkissen in Rehbraun
– Glasstanze von Marianne Design
– Stempelspruch von Gummiapan
– Korkenstempel aus dem Set „Tuscan Vineyard“ von Stampin Up.

Lavendel und Schmetterlinge

Ich wollte unbedingt meine tolle neue Lavendelstanze von Memory Box einweihen und zum Kombinieren bot sich das Stempelset „Provence“ von der französischen Firma Toga an, ich hab es damals bei Irishteddys bestellt, da finde ich es aber nicht mehr und woanders auch nicht, sorry.

Der obere Teil der Karte ist mit Sprühfarben von Faltkarten auf Keramikpapier gemacht, den Streifen hatte ich noch in meiner Vorratskiste mit Hintergründen, die Farben passen perfekt dazu.

Für den unteren Teil hab ich das neue Faltkarten-Papier „Perlmutt Schimmer“ benutzt, es lässt sich super bestempeln und auch die Stanzteile aus diesem Papier sehen sehr edel aus, leider lässt sich der Glanz auf dem Foto nicht gut wiedergeben.

Materialliste:
Large Lavender Butterfly Right Corner von Memory Box
– Cardstock in Perlmutt Schimmer
– Cardstock Lavendel
Keramikpapier von Faltkarten
– Ink-Sprays in Hellblau, Pazifikblau und Lavendel
Leavenworth Butterfly Trio von Memory Box
Cascadia Butterfly Trio von Memory Box
– Schmucksteine von Docrafts in Lila
– Stempelkissen Gothic Purple von Staz-on
– Band von Depot.

Weihnachten folkloristisch

faltkarten-papermania-folk-christmas

Ab und zu hab ich mal Lust auf ganz andere, nicht so übliche Weihnachtsfarben, deshalb hat mich dieser Block von Papermania besonders angesprochen, weil er so fröhlich bunt ist, aber auch ganz klassische Papiere enthält. Ich hab zwei ganz unterschiedliche Karten damit gemacht, die obere eher klassisch, die untere eher typisch englisch farbenfroh mit Die-cuts. Die obere mag ich etwas lieber wegen dem schönen floralen Muster und dem tollen Stempel, die untere mag ich, weil sie so schön ungewöhnlich ist mit Rosa und Türkis. Welche gefällt euch denn besser?
faltkarten-folk-christmas-2

Hier sind die verwendeten Materialien:
– Papierblock „Folk Christmas“ von Papermania (den mit den Die-cuts finde ich leider nicht mehr im Shop)
– Cardstock Leinen Weiß, Weihnachtsgrün und Weihnachtsrot von Faltkarten
– Weihnachtsstempel aus dem Set „Zauber der Weihnacht“ von Stampin Up
– Stempelkissen in Olivgrün von Faltkarten
– Prägefolder „Zuckerstangen“ von X-cut
– Ilexstanzen aus einem Stanzenset von Marianne Design (da gehören auch noch Glöckchen zu).

Kerzen gehen immer im Winter

faltkarten-kerzen-mb

Ich muss mal langsam sehen, dass ich die Blogbeiträge zu meinen Messemustern für die Kreativwelt fertig bekomme, sonst ist der Winter bzw. Weihnachten schon wieder vorbei und das ist ja nicht der Sinn der Sache 😉

Ich liebe diese klassischen Stanzen von Memory Box, vor allem diese Kerzen, die gibt es schon ziemlich lange, aber sie sind immer wieder schön. Ich hab die Stanze wieder zweimal ausgestanzt, einmal in Weihnachtsrot und einmal in Dunkelgrün, dabei muss man die Stanzteile in Grün in der Stanze lassen, damit man genau sehen kann, wo die Stanzteile hingehören, sonst wird das ganze eine sehr langwierige Angelegenheit, weil jedes Stanzteil nur an einer Stelle passt. Diese Art Karten verschicke ich sehr gern an Tanten und Onkel, die freuen sich immer darüber.

Verwendet hab ich folgendes Material von Faltkarten:
– Cardstock in Weihnachtsrot, Dunkelgrün und Hellcreme
– Stanze „Glowing Candles“ von Memory Box
– Stanze „Star of Wonder“ von Memory Box
Schmucksteine in Gold von Papermania
– Stanze „Frohe Weihnachten“ von Kulricke (gibt es nicht bei Faltkarten).

Adventsgrüße

faltkarten-tanja-nikolaus

Irgendwie finde ich es schade, dass es so wenige Grußstempel und Sprüche für die Adventszeit gibt, alles ist immer nur auf Weihnachten konzentriert. Ich brauchte eine Begleitkarte für das Nikolausgeschenk für meine Tochter und da hab ich diesen Stempel von PP-Stamps gefunden, er passte perfekt, ich weiß gar nicht ob es den noch gibt… Diese Art Karten mach ich sehr gern, mit schönem Designpapier (dieses ist das neue Weihnachtspapier von Faltkarten), farblich passendem Cardstock, einem gematteten Spruch in der Mitte, ein bisschen was Nettes in die Ecken und fertig!

Materialliste:
– Designpapier „Warm Christmas“ von Faltkarten
Farbkarton-Set „Warm Christmas“
Stitched Square Layers von Memory Box
„Twilight Snowflakes“ von Memory Box (leider gerade ausverkauft)
Schmucksteine „Monochrome“ von Papermania
Schmucksteine in rot von Papermania
– Fotoecken von Die-namics.

Ein Weihnachtszwerg stellt sich vor

faltkarten-gnome-for-christmas

Eigentlich bin ich ja nicht so die Niedlich-Stemplerin, aber ich mag Zwerge und ich finde den Spruch so klasse, deshalb musste dieses Set von Memory Box zu mir. Das Designpapier ist aus dem Block „Folk Christmas“ von  Docrafts, die Wellenbordüre aus einem Set von JoyCrafts mit mehreren Bordürenstanzen, es nennt sich „Endless Borders“ und ist bei der Kreativtheke erhältlich. Mit dem Set „Folk Christmas“ zeig ich euch demnächst noch zwei weitere Karten, ich mag es sehr gern wegen der fröhlichen Farben und der feinen Leinenstruktur.

Desweiteren hab ich verwendet:
– Stempelset „Gnome for Christmas“ von Memory Box
– Stanzenset „Gnome for Christmas
– Cardstock weiß und Struktur Pink von Faltkarten
– Stempelkissen in pink und olivgrün von Faltkarten.

Einfache Sketche Teil 1

faltkarten-kraft-gruen

Ich hab mir vorgenommen, einfache Sketche zu sammeln, mit denen man ganz schnell mal eine Karte machen kann und die trotzdem was hermachen. Hier hab ich den Stern einmal in den karierten Streifen reingestanzt und das ausgestanzte Teil mit 3D-Pads auf die rechte Seite geklebt, ein paar Perlchen in die Mitte und am Rand, ein gestanzter Weihnachtsgruß unten und fertig! Das sieht so richtig schön rustikal aus (eignet sich besonders gut für Männerkarten, finde ich)! Das Papier gibt es auch noch mit Weihnachtsrot und Schwarz, wobei ich die Version mit Schwarz besonders edel für Männerkarten finde.
Sehr schön sieht dieser Sketch auch aus mit einem kleinen Tannenbaum oder einer Schneeflocke. Den karierten Streifen hätte ich ein kleines bisschen schmaler machen sollen, damit der Gruß komplett draufpasst, aber ich finde, es geht noch so gerade, man kann ihn noch gut lesen.

Materialliste:
Kraftpapier Basic Set in Dunkelgrün
– Cardstock Dunkelgrün und Kraftbraun von Faltkarten
Stitched Star Layers von Memory Box
Schmucksteine von Docrafts
– Frohe Weihnachten Stitched von Kulricke.

Und nochmal Brombeere

faltkarten-struktur-brombeere-2

Ich hatte ja versprochen, euch noch eine andere Farbkombi mit Struktur Brombeere zu zeigen, und hier ist sie, und zwar mit dem Faltkarten-Cardstock in Nachtblau und Metallic Silber. Außerdem wollte ich unbedingt mal einige Memory-Box-Stanzen verwenden, die ich letzten Winter schon gekauft, aber noch nie verwendet hab *schäm* (aber das kennen ja sicher viele von euch 😉 , diese nennt sich Plush Poinsettia Corner. Eine Sache muss man unbedingt beachten bei dieser Art Stanzen: man muss sie zweimal ausstanzen und dann die Lücken mit der zweiten Farbe füllen, bei der zweiten Farbe muss man die Stanzteile unbedingt drinlassen, dann kann man sich wunderbar orientieren, wo sie hingehören, ansonsten wird das eine echte Geduldsarbeit, weil die Blätter alle unterschiedlich sind und nur an einer bestimmten Stelle passen.

Viel drumherum braucht man bei solchen Motiven nicht, ich hab mich für die „Frohes Fest mit Sternen“-Stanze von Kulricke entschieden und ein bisschen Blingbling von Papermania, das gehört einfach für mich dazu auf einer Weihnachtskarte.

Ich hoffe, euch gefällt diese Farbkombi auch.